MidnightSun

Roadtrip Finnland 2019

Ich habe eine Art Routine entwickelt, mein Frühstück am Wochenende einzunehmen: Nach dem Wachwerden und dem späteren Aufstehen (nein, das ist kein gemeinsamer Prozess), wird es Zeit für einen Kaffee und der Magen verlangt nach „Brennstoff“. Somit wird Frühstück gemacht. Da das Essen am Tisch aber zu langweilig ist, gucke ich meist eine Dokumentation während des Essens. Es war eine Dokumentation über die Weite Lapplands  in Finnland – unter anderem der Inari-See war dort zu sehen. Aus unerfindlichen Gründen, habe ich mir in den Kopf gesetzt, in diesem See einmal im Leben schwimmen zu wollen.

Die Idee war somit geboren, Mitfahrer gab es noch keine. Da unser Griechenland-Trip aber sehr erfolgreich war, stand schnell fest, dass wir als Team wieder starten werden. Der Zeitpunkt war dabei die größte Diskussion. Ich wollte gerne im Sommer fahren, damit das Wasser halbwegs warm sein wird. Dieter und meine Mutter wollten früher los – Hauptargument war die Situation mit den Mücken. Für mich stand noch ein Mercedes-Treffen im Mai an, welches wahrgenommen werden musste. Also ging es direkt im Anschluss dieses Treffens los. Da ich jedoch darauf vorbereitet sein wollte, dass es kalt sein könnte, musste noch eine Standheizung im Krankenwagen eingebaut werden. Für den neuen TÜV wurde noch eine Spurstange getauscht – diese sollte im Verlauf der Reise noch eine größere Bedeutung bekommen..

Eine neue Mitfahrerin gab es übrigens auch noch:

Susi

Susi kam als elfjährige Hundedame im Januar 2019 zu mir. Sie ist ein ELO. Sie hat in Hamburg zusammen mit einem weiteren Hund und zwei Papageien bei einem älteren Ehepaar gelebt. Die beiden sind leider kurz hintereinander verstorben, somit mussten die Tiere ein neues Zuhause finden. Wir sind schnell zu einem super Team geworden, da Susi mich vom ersten Tag an mit zur Arbeit begleitet hat. Ein Camping-Trip in die Wildnis von Finnland ist aber natürlich noch eine ganz andere Herausforderung. Murphy als Camping-Veteran war aber natürlich auch wieder dabei.

Inhalt

In diesem Reisebericht ist der Inhalt nicht nach Tankstopps sortiert, vielmehr nach Ereignissen, Orten, Erfahrungen. Hier ein kleines Inhaltsverzeichnis:

Einbau Standheizung

Vorbereitungen

Fähre Travemünde – Helsinki

Schäääären

Die finnische Küste

Der Polarkreis

Die schwedische Küste

Dänemark

1 KOMMENTAR
  • Maria
    Antworten

    Das ist so eine schöne Geschichte! Sie haben mich sehr aufgeregt und ich würde gerne weiter hören 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: