Kranki in Griechenland

Roadtrip Griechenland 2018

Im Oktober 2017 wurde mir von meiner Mutter und meinem Stiefvater ein Stein aus dem Urlaub mitgebracht. Dies ist eine gängige Praxis unter Verwandten, im Urlaub an den anderen zu denken. In diesem Fall war es aber ein wenig anders: Der Stein war an einen Auftrag geknüpft. Er wurde feierlich auf dem Armaturenbrett des Krankenwagens deponiert und dann wurde mir der Auftrag mitgeteilt: Dieser Stein soll im nächsten Urlaub an den Strand zurückgebracht werden, wo er hergekommen ist. Dieser Strand liegt am südlichsten Zipfel der Peloponnes in Griechenland – genauer gesagt auf Elafonisos.

Read more „Roadtrip Griechenland 2018“

Lederlenkrand

Lederlenkrad im KTW

Der Krankenwagen hat nun endlich auch ein Lederlenkrad. In der Limo war von Anfang an ein Sportline Lederlenkrad ohne Airbag verbaut. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, dann möchte man es nicht mehr missen. So musste natürlich auch eins in den Krankenwagen kommen. Für 50€ habe ich ein gutes schmutziges Lenkrad gefunden und mit dem FENICE Auto-Leder Pflegeset für nur knapp 26€ komplett aufgearbeitet.

FENICE Leder Pflege Set
FENICE Auto-Leder Pflegeset

In dem Set ist alles über einen Schwamm mit einer Wasch-Lotion, einer wunderbar detailreich geschriebenen Anleitung und ein weiches Poliertuch mit gut duftendem Pflegemittel enthalten. Danach fühlt sich das Lenkrad wieder angenehm weich an und hat einen seidenmatten Glanz.

Zudem habe ich bei Ebay gleich noch einen schönen Airbag mit Chrom-Stern gekauft. Dieser passt zwar vom Alter nicht ganz zu dem Fahrzeug, sieht jedoch weitaus hübscher aus als der Airbag ohne Chrom-Stern.

Achtung!

Bei dem Umbau war natürlich zu beachten, dass der Airbag gefährlich werden kann. Deshalb ist es wichtig, vorher die Batterie abzuklemmen und den Airbag-Schalter im Beifahrer-Fußraum zu trennen. Bei dem Krankenwagen war das Lenkrad leider vorher auch noch nie abmontiert worden, sodass die Schraube sehr fest saß. Eine zweite Person zum Gegenhalten ist unbedingt von Nöten, damit die Lenkradsperre nicht einrastet und kaputt geht.

Fahrgefühl

Wie schon gesagt, in der Limousine war bereits ein Lederlenkrad verbaut. Danach das Plastiklenkrad im Krankenwagen in der Hand zu halten, ist nicht angenehm. Zumal dieses immer beschlagen ist, wenn es kalt war. Dies passiert nun mit dem Lederlenkrad nicht mehr.
Das Plastiklenkrad war aufgrund der 406.000km natürlich auch schon abgegriffen und an manchen Stellen bereits „glatt“. Ebenfalls ist festzuhalten, dass das Lederlenkrad ein wenig dünner ist und sich so besser umgreifen lässt.

Blog über den W124 250D Binz Krankenwagen

Herzlich Willkommen auf der Blog-Seite über den Binz-Krankenwagen. Hier finden sich alle relevanten Themen, die den Krankenwagen betreffen.

  • Reparaturen
  • Reisen
  • Verbesserungen
  • interessante Ereignisse

Viel Spaß beim Lesen!

Übrigens: Hier sind alle Blog-Beiträge zur Limousine zu finden.